Betreuungshaus

Das Betreuungshaus bietet zwölf erwachsenen Frauen und Männern Wohn-, Schutz- und Lebens-Räume sowohl in ihren eigenen Wohnungen wie auch in der Gemeinschaft einer Gruppe und in enger Nachbarschaft mit anderen Mietern.

Das Besondere dieser Form des Betreuten Wohnens ist die zugleich abgegrenzte und dennoch verbundene Struktur: Die Ein-Zimmer-Wohnungen liegen zusammen mit einem Treffpunkt für Gemeinschaftsaktivitäten an einem eigenen Flur in der zweiten und dritten Etage eines Mietshauses, in dem insgesamt 35 Mietparteien wohnen.

Das Leben in den eigenen vier Wänden ist die Grundlage dafür, selbständige Haushaltsführung wieder erlernen oder zu erhalten. Das Betreuungshaus biete keine Versorgung und Pflege sondern leistet hinweisende, anleitende und begleitende Hilfestellungen. Besonderes Anliegen ist die Verbesserung der Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit durch angeleitete Gruppenaktivitäten in der Gemeinschaftswohnung. Die Betreuung wird an sieben Tagen in der Woche angeboten, eine Nachtbereitschaft gibt es nicht.

Wenn Sie mit dem Betreuungshaus Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die Teamleiterin Frau Karsunke Telefon 745 0808.